Sportmedizin

Unsere Praxis hat sich auf dem Gebiet der Sportmedizin besonders fortgebildet.

Sportmedizin ist in erster Linie Präventivmedizin und in zweiter Linie Therapie und Rehabilitation.
Die sportmedizinische Untersuchung, deren Umfang je nach Alter unterschiedlich ist, soll dabei helfen, gesundheitliche Risiken zu vermeiden oder zu mindern. Krankheiten, die für den Athleten eine Gefährdung darstellen können sollen erkannt werden und/oder bei bestehenden Erkrankungen eine optimale Therapie eingeleitet werden, damit die bestmögliche Ausübung von Sport möglich ist.

Denn Sport ist kein Mord, „nur für den, der nicht regelmäßig Sport treibt" (Dr. Möckel).

Schon wenige Fragen helfen Ihrem Arzt dabei, Ihr persönliches Risiko besser einschätzen zu können. Alle notwendigen Vorsorgeuntersuchungen können in unserer Hausarztpraxis in Pfarrkirchen selbst durchgeführt werden.

Bei einigen Sportarten kann es zu schwerwiegenden Verletzungen kommen. Dazu zählen unter anderem Muskelerkrankungen, Bänder- und Sehnenriss, Meniskusschäden oder auch Verschleißerscheinungen an diversen Gelenken.

Physikalische Therapie

Bei der Heilung förderliche Therapieverfahren können ebenfalls hier in der Praxis durchgeführt werden.

Häufig kann fehlendes Aufwärmen schon die Ursache für Verletzungen sein. Falsche Bewegungen können dann schnell zu Zerrungen, Dehnungen oder Rissen führen. Oft reichen ein stabilisierender Verband und Ruhigstellung zur Heilung, mitunter kann aber auch ein Gipsverband oder eine Operation nötig sein. Wir empfehlen daher immer ausreichende Aufwärmübungen vor dem Sport.

In unserer Praxis legen wir Verbände und Gips-Ruhigstellungen an, führen örtliche Injektionen durch und begleiten gegebenenfalls unsere Patienten nach einer Operation. Außerdem beraten wir Sport-Wiedereinsteiger nach einer Verletzungspause, ggf. in Zusammenarbeit mit den operativ tätigen Kollegen.

Betreuung von Athleten / Leistungsdiagnostik

Ein wichtiger Aspekt der Sportmedizin ist die Betreuung von Athleten mit internistischen Grunderkrankungen und die Therapie verschiedener Erkrankung mit Sporttherapie.
Gerne beraten wir Sie hier, damit Sie möglichst lange aktiv in Bewegung bleiben können.
Bedarfsweise überprüfen wir auch Ihre Medikation auf mögliche Einschränkungen hinsichtlich Dopings.

Ab Juli 2013 können wir Ihnen auch laktatmedizinische Leistungsdiagnostik zur individuellen Trainingsplanerstellung anbieten. Mit Hilfe eines Bluttestes während einer Belastung wird der für Sie optimale Trainingsbereich festgelegt. Das Testverfahren eignet sich für Freizeitsportler und Profis gleichermaßen.

Eingangssportfragebogen für Sporttreibende herunterladen (PDF, 38 kByte)

Fragebogen für Sportler detailliert herunterladen (PDF, 40 kByte)

CMS_IMGTITLE[2]